NEUES VERFAHREN ZUM NACHWEIS VON

BIOLOGISCHE BIOPSIE

SPEZIFISCHEN ANTIGENEN IN IMMUNZELLEN

Technologie

  • EDIM-Technologie

    NEUE „BIOLOGISCHE BIOPSIE“ ZUM NACHWEIS VON SPEZIFISCHEN ANTIGENEN IN IMMUNZELLEN

    • Hohe Spezifität
    • Hohe Sensitivität
    • Vielfältige Einsatzgebiete in der Onkologie
    • Die Messung und die Auswertung erfolgen vollautomatisch!
  • Prinzip

    Die EDIM Technologie untersucht Monozyten und Makrophagen.

    Dazu werden CD14- und CD16-Oberflächen-Antikörper verwendet, die spezifisch an die Oberfläche der Zellen binden. Anschließend werden die Zellen kurzfristig permeabilisiert, um weitere Antikörper in die Zellen zu schleusen.

Projekte

KREBSFRÜHERKENNUNG:

Entwicklung eines universellen Krebstests auf Basis der EDIM-Technologie mit Hilfe der Marker TKTL1 und Apo10

Partner:

  • Prof. Dr. med. Salah-Eddin Al-Batran | Ärztlicher Direktor Krankenhaus Nordwest Frankfurt
  • PD Dr. med. G.-André Banat, MBA | Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim 

NACHSORGE PROSTATAKARZINOM:

Entwicklung eines PSMA-Tests zur Auswahl geeigneter Patienten für neuen Therapieansatz bei metastasiertem Prostatakrebs mittels radioaktiv markiertem PSMA-Liganden

Partner: Prof. Dr. med. Richard Baum | Chefarzt Klinik für Molekulare Radiotherapie Zentralklinik Bad Berka

CHECKPOINT-INHIBITOREN:

Nachweis von PD-L1 und PD-L2 auf Tumorzellen

Partner: Dr. Wilfried Stücker | IOZK (Immunologisch Onkologisches Zentrum Köln)

NEUROBLASTOM:

Nachweis eines Neuroblastoms und der GD2-Zielstruktur für moderne Immuntherapien

Partner: Prof. Dr. med. Rupert Handgretinger  | Ärztlicher Direktor Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Tübingen

AKTUELLES

Über uns

UNSER ANSPRUCH
DIE ZYAGNUM AG IST EIN INNOVATIVES TECHNOLOGIE-UNTERNEHMEN MIT VISION UND GLOBALEM ANSPRUCH.
  • Erster universeller Krebstest
  • Weiterentwicklung des Verfahrens

© Copyright 2017 - Zyagnum AG

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Keine Cookies zulassen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück